Hans Märki



Home
Privat
 Fotos Hans
 Fotos Simon
 Fotos Paulito
 Fotos Familie, bis 2006
 Fotos Familie, ab 2007
  2007-01-28 Giovanna en Suiza
  2007-05-18 Rigi-Wanderung
  2007-07 Familia Isuiza en Suiza (extern)
  2007 Ferien in Vichy
  2007 Ferien in Peru (Kopie vom Blog)
  2007-08 Ferien in Peru (extern)
  2007-10-17 Leila und Hans wandern
  2007-11-03 Leila und Hans besichtigen Welpen
  2007-11-22 Pimpuntu
  2007-11-22 Spaziergang mit Pablo
  2007-12-01 Geburtstag von Paul (Sr.)
  2007-12-04 Skisaison 2007 von Paul (Jr.)
  2008-08-06 Geburtstag von Leila
  2008-08-10 Bonanomi Zusammenkunft in Gwatt
  2009-04-19 Wanderung zum Stöcklichrüz
  2009-05-09 Leila im Spital
  2009-06 Fassadenerneuerung
  2009-07-19 Leila spaziert mit Pablo und Aisha
  2009-07 Besuch von Judith, Mike, Dylan und Luke
  2009-07-29 Pablo schwimmt
  2009-07-31 TexMex
  2010-05-28 Igel
  2010-12-24 Weihnachten mit Berlingers
  2011-03-16 Wanderung mit Anne-Marie
  2012-03-21 Wanderung mit Anne-Marie
  2012-04-26 Segelflug mit Peter Meier
 Fotos Familie, ab 2013
 Monique Bonanomi (extern)
 Paul Maerki (extern)

Paulitos Eröffnung der Skisaison 2007-2008

Mit Freunden geniesst Paulito ein verlängertes Wochenende in Flims. Grossformat
Genügend Neuschee sorgt für ungetrübte Winterfreuden ... Grossformat
... wäre da nicht dieser Pfeil auf Päulis Schulter ... Grossformat
... und diese Fotos an der Wand! Grossformat
Der behandelnde Arzt, Dr. Nicolas von G., untersucht den Patienten. Nüchtern betrachtet (beachte Täfelchen auf dem Bild) wurde Paulito immer hungriger. Seit dem Frühstück um 8 Uhr hat er nichts mehr gegessen: Um 12:30 die letzte Talfahrt im Schlitten, um 19:30 auf dem Operationstisch und erst um 21 durfte er wieder essen. Natürlich hat ihm vor allem Jacqueline den Spitalaufenthalt versüsst, aber auch das Pflegepersonal hat meinen Sohn sehr herzlich behandelt. Grossformat
Als Vater bin ich fürs Skifahren schon lange nicht mehr gefragt. Doch heute war meine Anwesenheit wieder einmal gewünscht. So machte ich mich nach einem kurzen Anruf von Jacqueline mit etwa folgenden Inhalt "Hoi Hans, de Päuli ..., oh jetzt chunnt grad öpper go hälfe, tschau" auf den Weg nach Chur.
In der Zwischenzeit wird Paulito künstlich mit Wasser und Schmerzmittel versorgt. Kaum ist das Fläschen mit dem Schmerzmittel leer, so ruft Paulito das Pflegepersonal: "Nomal eis!" Grossformat
Wärend der Wartezeit erfreut sich Jacqueline an der weihnachtlichen Stimmung bei der Kaffeeteriea. Grossformat
Aber auch der Christbaum an Paulitos Bett vermittelt eine unverkennbare Stimmung. Grossformat
Es ist bereits Dienstag.
Der Pfeil auf dem Oberkörper wurde bei der Operation entfernt. Paulito ist von einem sauber zugenähten Loch in seinem Oberkörper beindruckt.
Grossformat
Durch den kleinen Einschnitt wurde ein Stift in Paulitos Schulter eingefügt, welcher die Knochen fixieren soll. Dr. Nicola von G. sieht auf dem Röntenbild aber noch ein Knochensplitter (im oberen Drittel rechts) der so wohl nicht dort hingehört...

Meine Empfehlung an Dr. Nicola: Den Knochensplitter sauber freistellen, um 90 Grad drehen und an's richtige Ort verschieben - am besten gleich als Übung im morgigen Photoshop-Unterricht.

Grossformat
Paulito gibt seinem Bruder Simon eine Audienz, welcher extra für diesen Besuch vom fernen Hombrechtikon angereist ist. Grossformat
Das verlängerte Wochenende geht zu Ende und Paul wird aus dem Spital entlassen. Interessantes Detail: Der Bericht wurde am 4. 12. 2007 ausgestellt. Der Patient war aber vom 3. 12. 2007 bis 5. 12. 2007 hospitalisiert - das ist doch ein Tag zuviel... Grossformat
Vor dem Austritt erhielt Paul Besuch von einer netten Physiotherapeutin, welche ihm erklärt, wie er seinen Arm trainieren soll. Hier die Übungen: Grossformat

Was fällt dabei auf?

Paulito kann trotz gebrochenem Schlüsselbein schreiben! Und dazu erst noch leserlicher als macher Arzt!